Geprüfte(r) Industriemeister(in) Metall

(Englische Orginal-Übersetzung nach IHK):
"Bachelor of Metal Production Technology and Operations (CCI)"

tel. Kontaktaufnahme: 07153-6191220

Das Berufsbild "Geprüfte(r) Industriemeister(in) Metall" ist das Ergebnis der modernen, sich selbständig weiterentwickelnden Industrie. Mit dieser Qualifikation können Sie in die mittlere Führungsebene des Betriebes aufsteigen.

Ziel unseres Weiterbildungsseminares ist:

„ohne Qualitätsverlust“

in kurzer Zeitdauer gezielt praxisnahe, prüfungsorientierte Wissensvermittlung!

Wir schaffen es mit Ihnen in gemeinsamer Anstrengung in 900 UE

- nach IHK-Empfehlung rund 1200 UE

Warum:
Durch Qualität in praxisnahen u. prüfungsorientierten Unterrichtsstrukturen!

Lehrinhalte:

Teil 1:
Grundlegende Basisqualifikation - 400 UE

- Rechtsbewusstes Handeln
- Betriebswirtschaftliches Handeln
- Zusammenarbeit im Betrieb
- Methoden der Information Kommunikation und Planung
- Naturwissenschaftliche u. technische Grundlagen

Teil 2:
Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikation gemäß Ausbilder-Eignungsverordnung nach dem Berufsbildungsgesetz - 50 UE

Teil 3:
Handlungsspezifische Qualifikation - 450 UE

- Betriebstechnik
- Fertigungstechnik
- Montagetechnik
- Betriebliches Kostenwesen
- Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
- Arbeit- und Umweltschutz
- Personalführung
- Personalentwicklung
- Qualitätsmanagement

Die Zulassungsvoraussetzungen zu den IHK-Prüfungen entnehmen Sie bitte dem obigen Link "IHK-Fortbildungsprüfungen"