in Kombination:
Geprüfte(r) Technische(r) Fachwirt(in)
und
Geprüfte(r) Betriebswirt(in)

Mit dem Titel "Geprüfte(r) Technische(r) Fachwirt(in)" erwerben Sie umfassende betriebswirtschaftliche Handlungskompetenz, um Aufgaben im technisch-organisatorischen Wandel mitzugestalten. Die Tätigkeiten in Schnittstellenfunktionen zwischen betriebswirtschaftlichen und technischen Unternehmensbereichen erfordert hohe Professionalität und kommunikative Kompetenzen.

Mit der Ausbildung und dem Titel "Geprüfte(r) Betriebswirt(in) IHK" erwerben Sie zusätzlich die Fähigkeit, in mittleren und oberen Managementebenen betriebswirtschaft- liche Ziele mit Handlungs- und Führungskompetenz eigenständig und eigenverantwortlich zu realisieren.

Ziel unseres Weiterbildungsseminares ist:

„ohne Qualitätsverlust“

in kurzer Zeitdauer gezielt praxisnahe, prüfungsorientierte Wissensvermittlung!

Wir schaffen es mit Ihnen in gemeinsamer Anstrengung in 1390 UE (incl. 90 UE Prüfungsvorbeitung) - nach IHK-Empfehlung 1595 UE ohne Prüfungsvorbereitung.


Lehrinhalte:

Entnehmen Sie bitte die Lehrinhalte aus den nebenstehenden Rubriken:

- Geprüfte(r) Technische(r) Fachwirt(in)

- Geprüfte(r) Betriebswirt(in)

Lehrgangs-Termine:

Entnehmen Sie bitte Ihre Kurs-Kombination aus den nebenstehenden Rubriken:

- Geprüfte Technische Fachwirt-Lehrgänge

- Geprüfte Betriebswirte-Lehrgänge

* Die preislichen Vorteile der Kombikurse gelten auch dann, wenn Sie nach dem
   erworbenen Gepr. Techn.  Fachwirt-Titel eine kurze Pause machen wollen.